Lemonstreet Logo
Lemonstreet
Shop Bestseller
Warenkorb Icon
nach oben
Wohung mit Steinwand

Wohnung oder Zimmer mieten in Zürich: Tipps und Tricks zur Wohnungssuche

Artikel

vom 20.07.2020
Jeder weiss, dass die Suche nach bezahlbaren Wohnungen in Zürich sehr schwierig ist, egal ob Student oder Familie. Mit dem richtigen Vorgehen und mit der richtigen Strategie können viel Zeit und Ärger gespart werden.
Die Preise steigen immer mehr, die Nachfrage nach günstigen Wohnungen in der Stadt Zürich wird immer grösser, wie finde ich eine bezahlbare Wohnung?

Die Wohnungssuche ist zurzeit sehr arbeitsaufwendig und verbraucht viel Zeit. Es ist eines der schwierigsten Aufgaben, die man im Alltag bewältigen muss. Es gibt viele Gründe, warum es immer schwieriger wird, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Sie sind aber in diesem Unterfangen nicht allein. Es gibt einige offiziellen Stellen, die Ihnen bei der Wohnungssuche helfen und unterstützen.

Moderne Wohnung mit Holzboden


Warum ist die Nachfrage so gross?


Es liegt nicht daran, dass es zu wenige Wohnungen gibt und auch nicht, dass es mehr Menschen hat, sondern daran, dass das Segment mit erschwinglichen Wohnungen kleiner wird. Die Ursachen sind vielfältig. Meistens liegt es daran, dass Quartiere die früher erschwinglich gewesen sind, heute aufgewertet wurden. In der Fachsprache wird die Aufwertung eines Quartiers Gentrifizierung genannt. Die Gentrifizierung bezeichnet den sozioökonomischen Wandel von Stadtvierteln, die durch eine Attraktivität Änderung verursacht wird. Dieser Wandel ist zugunsten von Eigentümern und Mietern die zahlungskräftiger sind. Häufig sind dabei auch grosse Investoren und Kapitalunternehmen damit verbunden.

Modernes Bürogebäde


Optimaler Ablauf der Wohnungssuche


  1. Das richtige Vorgehen der Wohnungssuche ist ausschlaggebend für den Erfolg. Das Sozialdepartement der Stadt Zürich beschreibt auf ihrer Webseite ausführlich den Ablauf einer optimalen Wohnungssuche.
  2. Als erstes müssen Sie sich bei der Liegenschaftsverwaltung und Baugenossenschaften anmelden. Am besten verlangen sie bei möglichst vielen dieser Institutionen ein Anmeldeformular für eine Wohnungsbewerbung.
  3. Anschliessend können Sie auf verschiedenen Wohnungs- und Zimmerportalen im Internet recherchieren. Dabei müssen Sie etwas flexibel sein und Ihr Einzugsgebiet nicht zu klein wählen. Vielleicht finden Sie eine Wohnung, die nicht in ihrem bevorzugten Quartier liegt, aber dennoch optimal ist.
  4. Es ist wichtig, dass Sie alle Möglichkeiten ihres Umfeldes einsetzen. das heisst, dass Sie Freunden, Arbeitskollegen und Bekannten davon erzählen, dass sie auf der Suche nach einer Wohnung sind. Dabei stellen sich meistens Chancen heraus.
  5. Auch wenn es ein bisschen veraltet erscheinen mag, nutzen Sie Gratisinserate und Tafeln. Diese befinden sich häufig in Einkaufszentren, Kultur- und Gemeinschaftszentren und an Schulen. Es ist immer gut, wenn Sie während ihres Alltags an diesen Orten vorbei gehen und sich informieren.
  6. Recherchieren Sie in Zeitungen und Magazinen. Nebst den Werbungen gibt es häufig auch interessante anzeigen zu freien Wohnungen oder Zimmer.
  7. Zudem können Sie direkt bei der Stadt Zürich nach Ausschreibungen der Wohnungen suchen. Diese finden Sie jeden Mittwoch auf www.stadt-zuerich.ch/wohnungen.

Wichtige Tipps zum Anmeldeverfahren


Anmeldeformular

Es ist von grosser Wichtigkeit, dass Sie das Anmeldeformular sorgfältig und vor allem vollständig ausfüllen. Das Anmeldeformular ist meistens ihr erster Kontakt zu den Vermietern und ist somit ein wichtiger Teil des ersten Eindrucks. Zu einem richtig ausgefüllten Anmeldeformular gehören auch die Beilagen. Dazu gehört eine Kopie das Betreibungsregisterauszug, die nicht älter als 6 Monate ist. Diese erhalten Sie beim Betreibungsamt ihres Wohnkreises. Häufig wird auch Eine Kopie der letzten Steuerrechnung oder der letzten Lohnabrechnung verlangt. Dies wird gebraucht, um Ihre Zahlungsfähigkeit einschätzen zu können. Falls Sie arbeitslos sind, ist die Beilegung der Abrechnung des Arbeitslosentaggeldes beizulegen. Wann Sie in Rente sind, sollten auch die IV-/AHV-Verfügung oder Ausweis über die Rentenleistung beigelegt werden. Um Ihre Chancen als Sozialhilfebezüger/-in zu vergrössern, bitten Sie den zuständigen Sozialarbeiter um das Schreiben «Finanzierung des Mietzinses/ Orientierung für die Vermieterschaft». Dieses Schreiben informiert den Vermieter über die Höhe der Miete die maximal von der Sozialhilfe übernommen wird. Dabei ist zu beachten, dass bei verschiedenen Gemeinden andere Mietzinsbegrenzungen gelten können.

Bewerbungsbrief

Es wird immer häufiger verlangt, zusätzlich zum Anmeldeformular ein Bewerbungsbrief beizulegen. Auch hier ist zu beachten, dass dieses Bewerbungsschreiben zur ersten Kontaktaufnahme gehört und somit für den Eindruck des Vermieters wichtig ist. In diesem Bewerbungsbrief sollten Sie ihre Wohnsituation kurz beschreiben und vor allem auch den Grund für Ihre Wohnungssuche erklären. Zudem sollten Sie hier die Beigelegten Dokumente begründen. Das heisst, dass Sie, falls Sie arbeitslos sind, Sozialhilfe beziehen oder einen Eintrag im Betreibungsregister haben, den Vermietern erklären, wie es zu dieser Situation gekommen ist und weshalb Sie trotzdem für diese Wohnung oder Zimmer geeignet sind. Falls es beim Eintrag im Betreibungsregister nicht um Mietzinsausstände handelt, sollten Sie unbedingt den Vermietern darauf aufmerksam machen. Es hilft Angehörigen und bekannten dieses Bewerbungsbrief lesen zu lassen und nach ihrer Meinung zu fragen. Vielleicht fällt Ihnen etwas auf, was Sie übersehen haben.

Bewerbungsgespräch

Bei einem Bewerbungsgespräch sollten Sie daran denken, dass der Vermieter versucht Sie einzuschätzen und zu bestimmen ob sie für die Wohnung oder Zimmer geeignet sind. Das heisst: Bleiben Sie transparent und professionell, vor allem bleiben Sie ehrlich. Falls es im Anmeldeformular Unklarheiten gegeben hat, sollten Sie diese ausführlich erläutern und begründen, warum es zum Beispiel im Betreibungsregister einen Eintrag gibt oder warum Sie Sozialhilfe beziehen. Es hilft vor dem Bewerbungsgespräch kurz die wichtigsten Punkte durchzugehen und sich auf unangenehme Fragen vorzubereiten. Die Vorarbeit zu einem Gespräch ist nicht zu unterschätzen.

Nach der Anmeldung

Wenn Sie sich angemeldet haben, fragen Sie regelmässig telefonisch, per E-Mail oder persönlich nach, wie es um die Bewerbung steht. Mit dieser Technik zeigen Sie der zuständigen Person ihr Interesse an dieser Wohnung und bleiben somit in Erinnerung.

Nützliche Adressen für Informationen und Unterstützung:

  • Im Internet www.stadt-zuerich.ch/wegweiser: Thema Wohnen
  • Sozialzentrum Helvetiaplatz, Molkenstrasse 5/9, 8004 Zürich 
  • Sozialzentrum Albisriederhaus, Albisriederstrasse 330, 8047 Zürich 
  • Sozialzentrum Dorflinde, Schwamendingenstrasse 41, 8050 Zürich 
  • Sozialzentrum Hönggerstrasse, Hönggerstrasse 24, 8037 Zürich 
  • Sozialzentrum Selnau, Selnaustrasse 17, 8001 Zürich 
  • Im Informationszentrum des Sozialdepartements, 044 412 70 00 oder izs@zuerich.ch.
  • Schreibdienste in den Sozialzentren für das Ausfüllen der Formulare und das Schreiben der Bewerbungsbriefe: www.stadt-zuerich.ch/schreibdienst
  • Zimmer- und Wohnungsvermittlung Universität/ETH Zürich www.wohnen.ethz.ch/

Fazit

Die Suche nach einer Wohnung ist nicht alltäglich und ist mit grossem Aufwand verbunden. Jedoch sind mit dem richtigen Vorgehen unnötiger Aufwand und Misserfolge vermeidbar. Zum Vorgehen gehört als erstes die Wohnungssuche an sich. Melden Sie sich zuerst bei den Liegenschaftsverwaltungen und Baugenossenschaften an. Suchen Sie im Internet und nutzen Sie alle Möglichkeiten ihres Umfeldes aus. Dabei sind auch Gratisinserate und Anzeigen in Zeitungen und Magazinen nicht zu unterschätzen. Überprüfen Sie regelmässig die Ausschreibungen im Tagblatt der Stadt Zürich. Bei der Anmeldung kontrollieren Sie ob das Formular richtig und vollständig ausgefüllt ist und alle Beilagen beigelegt sind. Im Bewerbungsbrief erläutern Sie, warum Sie eine neue Wohnung suchen. Beschreiben Sie zudem ihre momentane Situation. bei einem Bewerbungsgespräch bleiben sie transparent und professionell. Zuletzt fragen Sie regelmässig nach, wie es um Ihre Anfrage steht. Wenn Sie sich an diese Grundstruktur halten und sich Unterstützung holen, werden Sie bald ihre Traumwohnung finden.

Moderne Wohnung mit blauer Wand


Quellen:

Bilder
Pexels.com

melden With the click of this button you will proceed to the media-reporting form.

Vorschläge

Die besten Restaurants in Zürich: Geniesse das beste Essen der Stadt
Von
Lemonstreet

Zürich hat in den letzten Jahren grosse Veränderungen in Bezug auf die Essmöglichkeiten erlebt. Das kulinarische Bewusstsein der Stadt bewegt sich in Richtung Vielfalt und Qualität. Sei es für den Alltag oder für einen speziellen Anlass, es stellt sich immer die Frage: In welchem Restaurant soll ich heute essen gehen?
vor 10 Monaten
Essen zum Mitnehmen: Schnelle gesunde Meal-Prep Rezepte ohne Aufwärmen
Von
Lemonstreet

Mit dem Alltag, das immer stressiger wird, den hohen Preisen im Restaurant und mit hohen Zielen zu Fitness und Gesundheit, wie soll man alles unter einem Hut bringen, ohne etwas zu vernachlässigen?

Mit den Basics, sinnvollen Strategien und mit köstlichen Rezepten steht dir nichts mehr im Weg dein komplexer Alltag erfolgreich zu absolvieren und deine grossen Ziele zu erreichen.
vor 9 Monaten
Wohnung elegant und zeitlos einrichten
Von
Lemonstreet

Endlich ausziehen oder nach langer Suche eine neue Wohnung finden, das ist der Traum. In den eigenen vier Wänden fühlt man sich einfach wie sich selbst und frei. Damit das aber gelingt, muss die Wohnung gut eingerichtet sein. Das braucht weder viel Geld noch einen Designer. In diesem Artikel erfahren Sie Tipps, wie Sie ihre neue Wohnung ohne grosse Kosten und mit wenig Aufwand modern, funktional und trotzdem individuell einrichten.
vor 8 Monaten
10 Clubs für den besten Ausgang in Zürich
Von
Lemonstreet

Das Zürcher Nachtleben ist weithin bekannt und bietet eine riesige Auswahl an Partys und Events. Die Einträge in dieser Liste sind ein keiner Weise geordnet und sollen einen Überblick der Zürcher Partyszene bieten.
vor 10 Monaten
Sport in Zürich – Fitness und Workout für wenig Geld
Von
Lemonstreet

Abos für Gyms und andere Fitnessangebote in Zürich sind. Das ist nichts neues. Bevor Sie viel Geld ausgeben, sollten Sie unbedingt die Sportangebote der Stadt Zürich in Betracht ziehen. Die Stadt Zürich bietet nämlich viele Angebote für Sport und Fitness für wenig Geld oder sogar für gratis. Es ist für jeden oder jede etwas dabei.
vor 9 Monaten
Kimchi – köstliches und erstaunlich einfaches Rezept
Von
Lemonstreet

Kimchi ist voll im Trend. Das ist allen bewusst. Einige können nicht genug davon kriegen. Man kann Kimchi aber nicht verstehen, wenn man es nicht mindestens einmal selbst gemacht hat. Kimchi ist eines meiner Lieblingsrezepte für ein fermentiertes Lebensmittel. Dieses Lebensmittel ist sehr einfach zu machen, hat eine faszinierende kulturelle Geschichte und schmeckt köstlich. Kimchi ist einzigartig und dennoch extrem vielseitig. Jetzt kommen wir zum Punkt. Wie mache ich Kimchi bei mir zuhause? Das und Vieles mehr erfährst du in diesem Artikel.
vor 7 Monaten
Die besten Bluetooth-Lautsprecher – Was Sie beim Kauf beachten müssen
Von
Lemonstreet

Es ist Zeit neue Bluetooth Boxen zu kaufen, die Auswahl ist aber riesig. Von winzigen Boxen die in der Hosentasche passen bis zur stationären Soundbar fürs Wohnzimmer. Welche Box sollen Sie nun kaufen. Dieser Artikel soll Ihnen einige Punkte nennen, um die Wahl Ihres zukünftigen Bluetooth-Lautsprechers einfacher zu machen.
vor 11 Monaten
Die 10 besten Cafés in Zürich
Von
Lemonstreet

Kaffee ist bei weitem nicht mehr nur ein Getränk um wach zu werden, sondern er ist zu einem kulturell wertvollen Gute geworden, der einem hilft, etwas Geschwindigkeit aus dem Alltag zu nehmen und das Leben zu geniessen. Die Kaffeeszene verleibt der Stadt eine besondere Atmosphäre. Die Zeit von mediokrem Kaffee ist längst vorbei. Cafés müssen heute top Qualität und eine einzigartige Atmosphäre bieten. Zudem müssen die Kaffeebohnen aus Verantwortungsvollen Quellen bezogen werden. Diese Liste soll Ihnen einen Überblick der Zürcher Kaffeeszene verschaffen und ist keine Rangliste. Diese Liste ist lediglich ein kleiner Ausschnitt der grossen und schönen Vielfalt an Cafés in Zürich.
vor 10 Monaten
Der perfekte Balkon - Ideen für dein Refugium
Von
Lemonstreet

Zu einer gut eingerichteten Wohnung gehört auch ein ansprechender Aussenbereich. auch auf einem kleinen Balkon lässt sich mit wenig Aufwand vieles erreichen. Zwei kleine Stühle und einen Tisch mit einigen Pflanzen reicht meistens aus um den kleinen Außenbereich für Gäste und für sich selbst sehr ansprechend zu gestalten. In diesem Artikel möchte ich dir einige Ideen und praktische Tipps geben, um deinen Balkon in deiner ersten Wohnung zu gestalten. Als Student habe ich viel an meinem Balkon gearbeitet, und ich würde gerne mit dir alles was ich gelernt habe, teilen. Ich werde dir etwas über einige nützliche Möbelstücke erzählen und zum Schluss auch über einige Pflanzen.
vor 7 Monaten
Der perfekte Strandausflug - Was Sie für den perfekten Tag am Strand brauchen
Von
Lemonstreet

Der Sommer kommt näher, man plant mit Freunden oder mit der Familie einen Tag am Strand zu verbringen. Was soll man mitnehmen? Dieser Blog soll Ihnen helfen den besten Strandtag des Sommers zu erleben.
vor 11 Monaten
Folge uns auf
Facebook Logo
Facebook
Instagram Logo
Instagram
Pinterest Logo
Pinterest
Reddit Logo
Reddit
Twitter Logo
Twitter
Tumblr Logo
Tumblr
Medium Logo
Medium
LinkedIn Logo
LinkedIn
Kontakt
Huguenin Group KlG
Max-Högger-Strasse 6
8048 Zürich
Schweiz

Kundenservice:
customer-service@lemonstreet.ch
Sicher Einkaufen
Schweizer Fahne
Schweizer Unternehmen
Über uns
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum
FAQ
Versand
Stornierung und Rückerstattung
Kontakt

Zahlungsmöglichkeiten
Top Seiten
Home
Shop
Artikel
Registrierung
Login