Lemonstreet Logo
Lemonstreet
Shop Bestseller
Warenkorb Icon
nach oben
Ein Abenteurer steht auf Steinen in einem kleinen See und schaut in die Ferne

Landschaftsfotografie für Anfänger: Wie man gute Fotos von Landschaften macht (Schritt für Schritt)

Artikel

vom 14.05.2020
Ich bin ein Hobbyfotograf und habe mich in letzter Zeit etwas mehr auf Landschaftsfotografie fokussiert. In diesem Blog teile ich mit Ihnen meinen Prozess, mit der ich meine Bildkomposition gestallte und wie ich meine Kamera einstelle, damit einige wenige meiner Bilder gelingen. Dabei werde ich unteranderem auf den Zusammenhang zwischen Vordergrund, Mittelgrund und Hintergrund eingehen. Zudem werde ich erläutern wie ich den berüchtigten «Goldenen Schnitt» in meine Bilder einbeziehe. Zum Schluss werde ich etwas über meine Kameraeinstellungen und mein Material erzählen.
Wie kann ich meine Landschaftsfotografie so gestallten, dass sie professioneller aussehen?

Das Ziel eines Bildes einer Landschaft ist es das Interesse des Betrachtes in das Szenario zu wecken. Deshalb sind die Meisten Landschaftsfotos ähnlich aufgebaut. Sie haben einen Vordergrund, Mittelgrund und einen Hintergrund. Dabei sollte jede einzelne Ebene des Bildes interessant sein und den Blick des Betrachters auf sich ziehen. Die Belichtung muss so gewählt sein, dass der Effekt des Fotos verstärkt wird. Das heisst Nachtaufnahmen sollten eher dunkel sein und eher hell bei Tagaufnahmen. Die Kameraeinstellung muss so gewählt werden, dass die Tiefenschärfe gross genug ist (grössere F-Zahl) und das Rauschen möglichst minimiert wird (kleinster ISO-Wert wie möglich).

Komposition

Als Beispiel habe ich ein Bild aus meiner Reise in Island gewählt, weil mir dieses Bild persönlich gut gefällt. Im Vordergrund hat es einen Fluss der sich durch die Landschaft schlängelt. Der Blick des Betrachters wird zum Mittelgrund geführt. das Licht fällt auf die Felsen des Mittelgrundes und im Hintergrund sind weit entfernte Berge zu sehen. die dramatischen Wolken sind ein Gegengewicht zur Struktur des Vordergrundes.

Landschaftsbild aus Island mit einer Steppe im Vordergrund und dstere Wolken

Komposition: Vordergrund

Kommen wir nun zum Vordergrund: der Vordergrund ist das erste was der Betrachter sieht. Damit das Interesse des Betrachters in das Bild geweckt wird, muss dieser Abschnitt des Bildes eine Struktur haben. Ein Fluss, der sich diagonal über die Ebene schlängelt, gibt in unserem Fall dem Vordergrund die nötige Struktur. Dieser Fluss führt den Blick des Betrachters zu den Felsen, die das Hauptmotiv des Bildes sind.

Komposition: Mittelgrund

Der Mittelgrund ist das Hauptmotiv des Bildes. In diesem Bild ist das Hauptmotiv die Felsen. Um die Felsen etwas interessanter zu gestalten habe ich auf dem Moment gewartet, an dem das Licht auf eine dramatische Weise auf die Felsen scheint. Dieses Licht bringt die Struktur des Felsens zum Vorschein. wenn der Betrachter nun die Felsen etwas genauer ansieht, kann er im linken Drittel einen Wasserfall ausfindig machen. Im Schatten sind noch einige Schneedecken zu sehen, die die Struktur des Felsen ergänzen. Durch die Anordnung der Felsen im Bild wird der Blick des Betrachters zum Hintergrund geführt.

Komposition: Hintergrund

Im Hintergrund sind einige weit entfernte Berge zu sehen. Da der Hintergrund nicht das Hauptelement des Bildes ist, ist der Kontrast der Berge nicht sehr hoch. Trotzdem sind die Berge gross genug und deutlich genug zu sehen, sodass der Blick des Betrachters ein Moment auf die schwach zu erkennenden Schatten ruhen. Um die Blicklenkung zu vereinfachen ist es oft hilfreich, wenn der Hintergrund der hellste Teil des Bildes ist. Weil Helligkeit die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht, wird der Blick automatisch vom Vordergrund in den Hintergrund geführt.

Komposition: Goldener Schnitt

Der Goldene Schnitt ist nichts anderes als eine Aufteilung des Bildes in einem bestimmten Teilungsverhältnis. Exakt dieses Teilungsverhältnis kommt extrem oft in der Natur vor und wird im Allgemeinen vom Menschen als harmonisch. Eine Annäherung an die Streckenaufteilung ist 1/3 zu 2/3 - was oft als Unterteilung in den Kameras als Raster angezeigt wird. Werden nun an diesen Achsen „bildwichtige“ Elemente platziert, wird der Bildaufbau als harmonisch empfunden. Im Beispiel des obigen Bildes ist zu sehen, dass der untere Drittel für den Vordergrund reserviert ist. das mittlere Drittel beinhaltet den Mittelgrund, mit den Felsen, und den Hintergrund mit den Bergen. Der obere Drittel ist für den dramatischen Himmel reserviert. Dadurch entsteht in meiner Komposition ein relativ harmonischer Gesamteindruck. Trotzdem finde ich wichtig zu sagen, dass viele Landschaftsbilder den goldigen Schnitt nicht in ihre Bildkomposition eingebaut haben. Es ist immer eine Abschätzung des Fotografen ob er oder sie diesen Trick in ihre Bildkomposition aufnehmen will. Ich empfehle Ihnen mit dem Goldenen Schnitt zu experimentieren, weil es ein guter Anhaltspunkt ist. aber es ist nicht zu raten alle Landschaftsbilder mit dem goldenen Schnitt zu gestalten, weil sonst alle ihre Bilder ähnlich aussehen. Abwechslung macht jedes Portfolio viel spannender.

Sicht durch eine Mittelformatkamera

Kameraeinstellungen

Die Kameraeinstellung ist ein Thema, das viele Anfänger fasziniert. Es scheint vielleicht etwas komisch, aber ich sage Ihnen die Kamera Einstellungen sind nicht wichtig. Die sind nur ein Mittel zum Zweck um den Effekt oder die Emotionen, die der Betrachter beim Anblick des Bildes fühlen sollte, zu verwirklichen. In diesem Foto habe ich eine lange Brennweite von etwa 200 mm gewählt. Diese lange Brennweite komprimiert die Entfernung zwischen Hintergrund Mittelgrund und Vordergrund. Dadurch wirkt die Komposition des Bildes etwas kompakter. anders gesagt, hätte ich ein Weitwinkel verwendet, dann wäre der Hintergrund kaum zu erkennen. Ich hatte kein Tripod zu Hand. Ich musste den ISO-Wert so wählen, dass die Verschlusszeit kurz genug ist, damit ich die Kamera und das Objektiv noch von Hand halten konnte. Zum Schluss musste ich die Lichtstärke das Objektiv so wählen, dass die Tiefenschärfe des Bildes gewährleistet ist. Im Allgemeinen ist eine große Tiefenschärfe für Landschaftsfotos wünschenswert. Zusammengefasst habe ich für dieses Bild eine lange Brennweite und eine kurze Verschlusszeit verwendet. Mir ist bewusst, dass diese Einstellung nicht unbedingt die Standardeinstellung für ein Landschaftsfoto ist. ein wichtiger Punkt, dass ich in diesem Blog vermitteln will, ist die Tatsache, dass viele Anfänger sich von Standardeinstellungen beeinflussen lassen. Es ist aber viel wichtiger, dass der Fotograf die Einstellungen der Kamera so wählt, dass die Anforderungen der Landschaft erfüllt werden. Natürlich wäre es möglich ein Weitwinkel zu verwenden, aber dann hätte ich nie die Felsen als Hauptmotiv des Bildes wählen können. Es ist wichtig für den Hobbyfotografen künstlerische Entscheidungen zu treffen, um eine funktionierende Komposition in einem Landschaftsfoto bildlich darzustellen.

Material

Das Material, dass der Fotograf verwendet, ist grundsätzlich nicht wichtig. Die beste Kamera, die ein Fotograf haben kann, ist die, die er dabei hat. Vor allem Einsteiger sollten nicht viel Geld für eine hochwertige Kamera und noch mehr Geld für ein Objektiv mit der Lichtstärke von 0,01 ausgeben. Diese Lichtstärke gibt es natürlich nicht. es ist viel wichtiger Übung im Thema von Landschaftsfotografie aufzubauen, als die korrekte Materialwahl zu wählen. Natürlich braucht es etwas Erfahrung mit dem Material, um ein funktionierendes Bild zu machen. Ich will mit dem Abschnitt sagen, das besonders teure Objektive oder Kameras die Qualität der Bildkomposition nicht maßgeblich verbessern. Ein guter Fotograf kann noch mit einer schlechten Kamera und einem schlechten Objektiv atemberaubende Fotos schießen. Das gesagt, würde ich trotzdem einige Vorschläge für eine Einsteigerkamera machen. Ich habe diese Kameras unten als Produktvorschläge verlinkt. vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um meinen Blog zu lesen und ich wünsche Ihnen viel Erfolg und viele großartige Bilder. 

Eine Kamera ist auf ein Stativ fixiert und ist in Richtung Sonnenuntergang gerichtet



Bilder:
melden With the click of this button you will proceed to the media-reporting form.

Vorschläge

Die 10 besten Bars in Zürich
Von
Lemonstreet

Zürich ist zwar keine Partystadt, aber es gibt genug für jeden Geschmack. Zürich ist gefüllt mit einer Reihe hochwertiger Cocktailbars und Sommerstrandbars am See und am Fluss.
vor 1 Jahr
10 Clubs für den besten Ausgang in Zürich
Von
Lemonstreet

Das Zürcher Nachtleben ist weithin bekannt und bietet eine riesige Auswahl an Partys und Events. Die Einträge in dieser Liste sind ein keiner Weise geordnet und sollen einen Überblick der Zürcher Partyszene bieten.
vor 1 Jahr
Die 10 besten Cocktails - Rezepte mit Anleitung
Von
Lemonstreet

Einige der besten Cocktails wurden vor über einem Jahrhundert kreiert. In diesem Überblick haben wir zehn der zeitlosen Favoriten, die den Gaumen von Generationen von Trinkern verzaubert und verwöhnt haben, zusammengestellt. Erinnerst du dich an dem Martini, den du letzte Nacht genossen hast? Stellen Sie sich eine jüngere Version Ihrer Oma vor, die sich hinsetzt und genau das gleiche Getränk geniesst.
vor 1 Jahr
Insekten essen - Ein alternatives Lebensmittel für die Zukunft oder Hype?
Von
Lemonstreet

In einer Welt von Klimawandel und knappen Ressourcen sind Veggie-Burger und Tofu im Trend. Häufig werden aber Insekten als Alternative Eiweissquelle vergessen. Insekten sind die artenreichste Tiergruppe der Welt und sind reichlich vorhanden. Könnten Insekten nicht die Zukunft der Fleischalternativen sein? Sie sind in einigen Regionen der Welt jetzt schon Teil des Menüs. Dieser Artikel befasst sich mit dieser vielschichtigen und komplexen Thematik. Hierzu wird zuerst auf die Problematik eingegangen, anschliessend werden verschiedene Lösungsansätze diskutiert.
vor 10 Monaten
Sauerteig selber ansetzen - 100% natürliches Backen für zuhause
Von
Lemonstreet

Selber Brot backen hat in der letzten Zeit massiv an Beliebtheit gewonnen. Junge Leute sehnen sich in der rasanten modernen Welt nach traditionellen Macharten. Nicht nur Hipster, sondern auch junge Studenten wollen immer häufiger ihr Essen selbst machen. Dazu gehört auch selbst Brot zu backen. Ich bin selbst ein Student und möchte dir gerne zeigen, wie ich meine eigene Sauerteigkultur angesetzt habe.
vor 10 Monaten
Wie die perfekte Grillparty gelingt
Von
Lemonstreet

Gute Freunde, Musik im Freien, eine kühle Brise im Sommer, kalte Getränke, ein heißes Feuer und etwas, das man auf den Grill stellen kann - all dies sind die Zutaten für ein perfektes Sommer-Backyard-Cookout. Unten steht eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten, damit Ihnen die perfekte Grillparty gelingt.
vor 1 Jahr
Naturfotografie: Tipps und Tricks für Anfänger
Von
Lemonstreet

Ich finde Naturfotografie ist eines der schönsten und befriedigendsten Bereiche der Fotografie. Leser nehmen neue Tipps und Tricks aus diesem Artikel mit. Mein Ziel ist es, dem Leser einige Grundlegende Themen und Begriffe der Naturfotografie zu erläutern, damit der Leser seine Bilder sofort verbessern kann. Ich bin ein Hobbyfotograf und habe mich nun seit etwa ein Jahrzehnt mit dem Thema der Naturfotografie befasst.
vor 1 Jahr
Der perfekte Strandausflug - Was Sie für den perfekten Tag am Strand brauchen
Von
Lemonstreet

Der Sommer kommt näher, man plant mit Freunden oder mit der Familie einen Tag am Strand zu verbringen. Was soll man mitnehmen? Dieser Blog soll Ihnen helfen den besten Strandtag des Sommers zu erleben.
vor 1 Jahr
Ferien oder Weltreise planen - Wichtige Tipps und Tricks
Von
Lemonstreet

Einmal um die Welt reisen, aus dem Alltag kommen und die Welt entdecken. Das ist ein Traum, der es wert ist zu verfolgen. Jedoch ist die Planung einer solchen Reise eine Herausforderung. Es gibt viele Punkte und Details, die Sie wissen und beachten müssen. Diese wären zum Beispiel das Budget, die Reisepapiere und die Unterkunft. Es kommen natürlich noch viel mehr Sachen hinzu. Mit einer guten Übersicht und mit dem richtigen Vorgehen können Sie das optimale aus ihrer Traumreise herausholen.
vor 11 Monaten
Live Musik in Zürich – Die Besten Clubs und Bars für Konzerte
Von
Lemonstreet

Livemusik kreiert die beste Atmosphäre. Zürich bietet viele Lokale mit hervorragenden Akts und Bands, die für eine grandiose Stimmung sorgen. Unter den grossen Veranstaltungsorten gelten der Club Helsinki, das Moods und die Rote Fabrik. Es gibt in Zürich jedoch viele weitere Bars und Clubs mit Livemusik, die Sie unbedingt kennen müssen.
vor 11 Monaten
Folge uns auf
Facebook Logo
Facebook
Instagram Logo
Instagram
Pinterest Logo
Pinterest
Reddit Logo
Reddit
Twitter Logo
Twitter
Tumblr Logo
Tumblr
Medium Logo
Medium
LinkedIn Logo
LinkedIn
Kontakt
Huguenin Group KlG
Max-Högger-Strasse 6
8048 Zürich
Schweiz

Kundenservice:
customer-service@lemonstreet.ch
Sicher Einkaufen
Schweizer Fahne
Schweizer Unternehmen
Über uns
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum
FAQ
Versand
Stornierung und Rückerstattung
Kontakt

Zahlungsmöglichkeiten
Top Seiten
Home
Shop
Artikel
Registrierung
Login